PRAXIS
Inhaltsverzeichnis
Die Praxis
Sprechzeiten
Ambulate 
Operationen
Operationssaal
Abrasio
Ausschabung
Hysteroskopie
Endometrium-
Ablation
Konisation
Marsupialisation
Fehlgeburt
Bauchspiegelung
Sterilisation
Leistungs-
spektrum
Schwangerschaft
Die Hebammen
Naturheilkunde
IGeL
Atlas

AMBULANTES OPERIEREN

Unser Operationssaal

         Abrasio (Ausschabung der Gebärmutter)
         Hysteroskopie
               Normalbefunde
               krankhafte Befunde
        
Endometrium - Ablation
        
Konisation
        
Marsupialisation
        
Beendigung einer nicht intakten Schwangerschaft (Fehlgeburt)
        
Diagnostische Bauchspiegelung  (biete ich in Kooperation mit einem versierten Kollegen)
        
Sterilisation  (biete ich in Kooperation mit einem versierten Kollegen)

Ambulantes Operieren bedeutet, dass die geplante Operation in einer Praxis oder Tagesklinik, also nicht im Krankenhaus, durchgeführt wird. Erfahrene Frauenärzte und Narkoseärzte überwachen die Patientin vor und nach der Operation und führen die Operation durch. Voraussetzung für die Durchführung einer ambulanten OP ist ein guter Allgemeinzustand der Patientin, ohne Risikovorerkrankungen.
Die Patientin erholt sich nach dem Eingriff unter ärztlicher Aufsicht im Aufwachraum und wird nach entsprechender Beobachtungszeit von einem Angehörigen nach Hause begleitet, wo sie sich in bekannter Umgebung erholen kann.
Die häusliche Versorgung nach dem operativen Eingriff durch Angehörige sollte gewährleistet sein. Der Operateur ist nach der OP Tag und Nacht telefonisch erreichbar und übernimmt im Einvernehmen mit dem überweisenden Frauenarzt die Patientenbetreuung nach der Operation.

Manche Ärzte haben sich auf die Durchführung ambulanter Eingriffe spezialisiert und arbeiten eng mit anderen Kollegen zusammen, um möglichst vielen Patientinnen diese patientenfreundliche Methode anzubieten. Die Qualität der Operation unterscheidet sich nicht von der Durchführung im Krankenhaus mit stationärer Betreuung.
Etliche frauenärztliche Eingriffe eignen sich besonders gut dazu, ambulant durchgeführt zu werden. Diese, auch von mir durchgeführten  Eingriffe, werden Ihnen auf untergeordneten Seiten im Einzelnen vorgestellt.

        
Abrasio (Ausschabung der Gebärmutter)
         Hysteroskopie
        
Konisation
        
Marsupialisation
        
Beendigung einer nicht intakten Schwangerschaft (Fehlgeburt)
         Weitere ambulante Operationen auf Anfrage
        
Diagnostische Bauchspiegelung (biete ich in Kooperation mit einem versierten Kollegen)
        
Sterilisation (biete ich in Kooperation mit einem versierten Kollegen)

Die Ärzteschaft kämpft für die Förderung der ambulanten Operationen, da hierbei, ohne Qualitätseinbußen, erheblich Gelder eingespart werden könnten, welche den Ärzten wiederum bei der Betreuung von Kranken fehlen.
Leider setzt sich bei den Krankenkassen die Förderung des ambulanten Operierens nur sehr zögerlich durch. In den letzten Monaten scheint sich die Situation jedoch in der Form zu entspannen, dass das kostensenkende ambulante Operieren durch die entsprechenden Ärzte zwar nicht wirtschaftlich, jedoch wenigstens kalkulierbar zu erbringen sind.
Wir Ärzte hoffen im Sinne einer wirtschaftlichen Verwaltung der Kassenbeiträge auf die uneingeschränkte Förderung und Anerkennung der Prinzipien Ambulant vor Stationär.



Zurück zum
Inhaltsverzeichnis

Weiter zum
Leistungsspektrum

Weiter zur   Naturheilkunde