PRAXIS
Inhaltsverzeichnis
Die Praxis
Sprechzeiten
Ambulate 
Operationen
Leistungs-
spektrum
Schwangerschaft
Die Hebammen
Naturheilkunde
IGeL
IGeL-
Frauenheilkunde
Naturheilkunde
Anti Aging
IGeL-
Rechtsgrundlage
Atlas

LÄNGER LEBEN  -  SPÄTER ALTERN

Was ist Anti-Aging ?

Unter Anti Aging sind alle medizinischen Maßnahmen zusammengefaßt, mit denen unsere Alterungsprozesse verzögert, aufgehalten oder sogar wieder rückgängig gemacht werden können.

Worauf basiert die Anti-Aging- Medizin ?

Grundlagen sind die Prinzipien einer sehr frühen Erkennung, Vorbeugung und Normalisierung altersbezogener Veränderungen. Sie führt sowohl zu einer gesünderen, besseren Lebensqualität als auch zu einer verlängerten Lebenserwartung. Dies gilt für Frauen und Männer gleichermaßen.


Das Anti-Aging-Konzept

--> Hormonersatz
     
gezielter Ausgleich der mit zunehmendem Alter nachlassenden
        Hormonproduktion

--> Supplementierung
    
Vitamine, Nahrungsergänzungsstoffe

--> Verjüngung des Aussehens
     
Faltenreduktion, Hautstraffung, etc.

--> Ausgewogene Ernährung
    
Reich an Vitaminen und Mineralien

--> Bewegung
    
Vernünftige körperliche Aktivität

--> Mentale Balance
    
Stressreduktion, Stärkung der mentalen Kraft, Verhinderung
      altersbedingter  Depressionen


WARUM ANTI-AGING ?

° Erschöpfungszustände
° Schlafstörungen
° Blutdrucksteigerung
° Gereiztheit
° Konzentrationsschwäche
° Depressionen
° Infektanfälligkeit
° Osteoporose
° Muskel- / Gelenk- / rückenschmerzen
° Diabetes
° Nachlassende Gedächnisleistung
° Abnahme der Libido


BEHANDLUNGSKONZEPT

° Individuelle Substitution von Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen
° Ernährungseinstellung
° Körperliche Aktivität
° Gezielte Hormonverabreichung
° Föderung des Gesundheitsbewußtseins

Die in der Anti-Aging-Therapie eingesetzten Produkte haben teilweise antioxidative, anticarcinogene, entgiftende und komplexe protektive (schützende) Eigenschaften, das heißt sie üben vielfältige Schutzfunktionen über zahlreiche Gewebe und Organe aus.

Das hier vorgestellte Therapiekonzept hat das Ziel, das individuelle Leben und insbesondere die krankheitsfreie Lebensspanne zu verlängern und bereits eingetretene Altersschäden zumindest teilweise wieder rückgängig zu machen.

Sollten Sie Interesse oder Fragen zum Ablauf des Anti-Aging-Konzeptes haben, zögern Sie nicht, uns anzusprechen.

Wir nehmen uns Zeit für Sie und vereinbaren einen Anti-Aging-Beratungstermin.

ANTI AGING  -  DIE LEHRE VOM UND GEGEN DAS ALTER

Die Anti-Aging Medizin versucht nicht nur die altersbedingten Erkrankungen (z. B. Arteriosklerose, Osteoporose, Diabetes mellitus und Krebs), sondern das Alter an sich zu behandeln.

Bereits in altägyptischen Papyri finden sich Geheimrezepte gegen das Altern. Auch die traditionelle chinesische Medizin bietet eine Fülle von Mitteln zur Wiedererlangung der Jugendlichkeit. Im Mittelalter erlangte der Mythos vom Jungbrunnen große Popularität. Noch um 1900 verkauften deutsche Apotheken für teures Geld Extrakte ägyptischer Mumien als angebliche Wunderdroge gegen das Altern.

Seither hat die Wissenschaft enorme Fortschritte gemacht. Wie bei vielen Erkrankungen handelt es sich offenbar auch beim Altern um ein "multifaktorielles Geschehen". Dennoch haben die Erkenntnisse über die Ursachen des Alterns in den letzten Jahren enorm zugenommen. Auch die Gen-Technik öffnet große Zukunftsperspektiven für die Anti-Aging Medizin. Durch das Ausschalten eines einzelnen Gens konnte die Lebensspanne eines Fadenwurmes verdoppelt werden.
Nachfolgend werden als Auftakt zu einer Serie über das Anti-Aging verschiedene Alterungstheorien dargestellt.

DIE FREIE-RADIKALE-THEORIE

Freie Radikale sind agressive Stoffe die im Körper zumeist als Abfallprodukte im Rahmen der körpereigenen Energiegewinnung, aber auch durch externe Faktoren wie UV-Strahlung, Rauchen, Umweltgifte etc. entstehen. Sie greifen normale Zellstrukturen an und schädigen diese. Dadurch werden wichtige Funktionen in der Zelle gestört.

Auch das Cholesterin ist ein bevorzugter Angriffspunkt freier Radikale. Fast ausschließlich die oxidierte Form des LDL-Cholesterins ist es, die sich in der Gefäßwand anreichert und so zu einer Arteriosklerose führt.

Die Therapie besteht in der hoch dosierten Zufuhr sogenannter Antioxidanzien (freie Radikalfänger). Hierzu zählen unter anderem verschiedene Vitamine wie das Vitamin C, eines der stärksten Antioxidanzien, die Vitamin A und E, sowie zahlreiche Spurenelemente.

DIE HORMONTHEORIE

Die Hormontheorie lautet: Nicht weil wir altern, sinken die Hormonspiegel, sondern weil die Hormonspiegel sinken, altern wir.
Seit langen ist bekannt, dass mit dem Altern die Konzentration bestimmter Hormone im Serum abnimmt. Am deutlichsten zeigt sich dieser Effekt bei den weiblichen Geschlechtshormonen, die bei Frauen in den Wechseljahren innerhalb weniger Jahre fast völlig versiegen. Das gleiche gilt auch für den Mann, der die Andropause durchlebt. Allerdings erfolgt beim Mann das Absinken der Geschlechtshormonen weniger eklatant als bei der Frau.

Es sind aber nicht nur die Geschlechtshormone, die altersbedingt vermindert produziert werden. So sinkt auch die Konzentration des Nebennierenhormons DHEA, das Zirbeldrüsenhormon Melatonin und das Hypophysenhormon Somatotropin (Wachstumshormon).

Die Therapie besteht im Ersatz aller absinkenden Hormone, allerdings unter Überwachung Ihres endokrinologisch speziell geschulten Frauenarztes.

LIFESTYLE

Die tragenden Säulen gegenwärtig praktizierter Anti-Aging Medizin sind die Bereiche Ernährung, Lifestyle-Modifikation und Hormonsubstitution.
Die Ernährung im Bereich der Anti-Aging-Medizin ist sehr wichtig. So ist die positive Wirkung zum Beispiel einer Kalorienrestriktion auf die Lebensqualität hinreichend bekannt.

Manche Frauenärzte sind zu Fragen bezüglich Anti-Aging speziell geschult und sind daher   ihr kompetenter Ansprechpartner. In meiner Praxis werden sie bei der Ausarbeitung und Umsetzung Ihres individuellen Anti-Aging Programms begleitet.


Zurück zum       
Leistungsspektrum

Zurück zum       
Inhaltsverzeichnis

Weiter zur          
Naturheilkunde