PRAXIS
Inhaltsverzeichnis
Die Praxis
Sprechzeiten
Ambulante 
Operationen
Leistungs-
spektrum
Schwangerschaft
Die Hebammen
Naturheilkunde
IGeL
IGeL-
Frauenheilkunde
Naturheilkunde
Anti Aging
IGeL-
Rechtsgrundlage
Atlas

Nachfolgend stellen wir SINNVOLLE MEDIZINISCHE METHODEN vor, welche bei Krankheiten zur Diagnostik angewendet werden und damit bei Erkrankung zum Leistungsspektrum der GKV gehören. Diese Methoden eignen sich jedoch auch hervorragend - VORSORGLICH ANGEWANDT - gesundheitliche Risiken für Erkrankungen zu erkennen.

1. Ultraschall-Untersuchung des Unterleibs
Diese Untersuchung ist die wichtigste Untersuchungsmethode des Unterleibs der Frau und eigentlich der `Golden Standard´ der frauenärztlichen Untersuchung.
Hierbei wird mit sehr teuren, hochempfindlichen Ultraschallsonden, von der Scheide aus, die Gebärmutter und die Eierstöcke untersucht und wichtige Hinweise auf den Aufbau der Gebärmuttermuskulatur und der Gebärmutterschleimhaut (Endometrium) sowie der Eierstöcke und der Blase gewonnen. Veränderungen des Endometriums können auch ein Hinweis auf bösartige Erkrankungen sein. Der Ultraschall ersetzt aber nicht die feingewebliche Untersuchung durch den Pathologen.
Diese Ultraschalluntersuchung sollte eigentlich obligat angewandt werden, ist jedoch NICHT Bestandteil der sogenannten Krebsvorsorgeuntersuchung und kann nur bei medizinischer Indikation auf Kosten der GKV erbracht werden.
Diese Methode ist sehr aussagefähig und kostengünstig vom Frauenarzt zu erbringen. Nutzen Sie die Möglichkeit der modernen Diagnostik.
Besuchen Sie die Seite Ultraschall des Unterleibes mit zahlreichen Bildbeispielen aus der Praxis oder die Seite Frauenheilkunde mit Erklärung zu den einzelnen Erkrankungen!

2. Ultraschalluntersuchung der Brüste
Der Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung der Frau. Mittlerweile erkrankt jede 10. Frau an dieser Krebsart. (siehe auch Seite Frauenheilkunde)
Bei dieser relativ zeitaufwändigen Untersuchung werden mit speziellen, hochempfindlichen Ultraschallsonden die Brüste und die Lymphabflußregion auf Veränderungen hin untersucht. Diese Methode ist sehr aussagefähig und kann aufgrund der fehlenden Strahlenbelastung auch öfters angewandt werden.
Wie jede medizinische Untersuchungsmethode sind jedoch auch hier Grenzen gegeben. So können Prozesse die zu klein sind (ebenso wie bei der Mammographie) nicht erkannt werden. Daher ist dies auch keine `Vorsorge -´ sondern eine `Früherkennungs -´ Untersuchung.
Diese Methode ist sehr aussagefähig und kostengünstig vom Frauenarzt zu erbringen. Nutzen Sie die Möglichkeit der modernen Diagnostik.
Bildbeispiele zum Ultraschall der Brust

Gerne vermitteln wir Ihnen auch einen Termin bei einem Röntgenarzt zur vorsorglichen Mammographie der Brüste. Bitte sprechen Sie uns hierauf an.

3. Knochendichte-Messung mit Ultraschall
Bei der Osteoporose handelt es sich um den krankhaften Verlust der Knochenmasse mit der Folge eines erhöhten Frakturrisikos (Knochenbruchrisiko).
Eine Abklärung über das Risiko einer Osteoporoseerkrankung bietet diese Ultraschall-Methode. Sie beinhaltet im Gegensatz zur Röntgenuntersuchung keine Strahlenbelastung der Röhrenknochen (mit dem blutbildenden Knochenmark).
Diese Methode ist sehr aussagefähig und kostengünstig sowohl bei der Frau als auch beim Mann vom Frauenarzt zu erbringen. Nutzen Sie die Möglichkeit der modernen Diagnostik auch über unsere Praxis.

4. Blutuntersuchungen
Die Untersuchung des Blutes gibt dem Arzt die Möglichkeit, Rückschlüsse auf die Gesundheit des Patienten zu ziehen. Zahllose Blutwerte können erbracht werden. Sinnvoll sind regelmäßige Untersuchungen des Blutbildes, der Leberwerte, der Gerinnung, der Blutfette und der Blutsenkung.
Mineralstoffe wie z.B. Eisen, Selen und viele andere geben Aufschlüsse auf einen gesunden Stoffwechsel.
Hormone, die Botenstoffe des Körpers, werden in sogenannten endokrinen Organen wie der Hirnanhangdrüse (Hypophyse), der Schilddrüse, den Nebennieren oder den Eierstöcken und Hoden gebildet. Das `Endokrinum´ ist ein hochkompliziertes Gefüge und geringster Hormonmangel kann Störungen des Körpers verursachen. Diese können sich von der Befindlichkeitstörung bis hin zur lebensbedrohlichen Erkrankung äußern.
Die Hormonuntersuchung gibt dem Arzt wichtige Aufschlüsse auf einen gesunden Ablauf der Körperfunktionen.
Alle Laboruntersuchungen sollten jedoch vom Arzt individuell und patientenbezogen zusammengestellt werden. Ein sogenannter `Rundumschlag´ entbehrt jeglicher medizinischer Vernunft. Verschiedene sinnvolle Untersuchungen werden vom Frauenarzt  angeboten. Der sogenannte Hormonspiegel der Frau beinhaltet Hormone aus der Hirnanhangdrüse und den Eierstöcken. Diese unterliegen z.B. altersbedingten Schwankungen und sind für das Wohlbefinden einer Frau extrem wichtig.

Ein Spezialgebiet der Lifesyle-Medizin ist das `ANTI AGING´ (spezielle Seite befindet sich im Aufbau). Hierbei werden für die Frau UND den Mann neben Beratung zu Lebensstil, Ernährung und Gesundheit auch medizinische Untersuchungen des Blutes geboten. Das `Anti Aging´ ist ein ganzheitsmedizinisches Programm und zielt darauf ab, die Lebensqualität deutlich zu erhöhen. Bitte sprechen Sie uns an.

5. Untersuchung des Urins
Hierbei werden mit Streifentest und unter dem Mikroskop nach Störungen der Ausscheidung von Niere vund Blase geforscht. Einfach - günstig - aussagestark.

6. EKG
Untersuchung der Herzströme können auf Wunsch erbracht werden.

7. Untersuchung auf sexuell übertragbare Erkrankungen
Durch Sexualkontakte können die verschiedensten Erkrankungen übertragen werden. Die klassischen Geschlechtskrankheiten haben in Deutschland ihren Stellenwert verloren, obwohl auch hier wieder eine Zunahme zu verzeichnen ist.
Nachfolgend sind einige übertragbare Erkrankungen genannt, welche stetig zunehmen und schwere Erkrankungen des ganzen Körpers zu Folge haben können. Die Überträger oder Antikörper nach erfolgter Erkrankung können durch Blut- oder Abstrichuntersuchungen diagnostiziert werden. Ein Teil der Erkrankungen kann behandelt werden oder es ist eine Impfung als Wunschleistung möglich. Bei anderen Erkrankungen bleibt nur die Risikominderung durch z.B. Verlaufskontrolle.

Die CHLAMYDIENINFEKTION ist eine bakterielle Erkrankung, die von völliger Symptomfreiheit über vermehrten Scheidenausfluß, unklaren Unterleibschmerzen, Blutungsstörungen, Eileiterentzündungen und Verwachsungen im Bauchraum bis hin zur Kinderlosigkeit führen kann. Eine frühe Diagnostik ermöglicht die Therapie und Vorbeugung der obengenannten Krankheitsbilder. Bei wechselnden Partnerschaften ist diese Untersuchung vom Gebärmutterhals und der Harnröhre zu empfehlen.

Eine sehr heimtückische Viruserkrankung ist die durch HUMANA PAPILLOMA VIRUS (HPV). Es gibt annähernd 100 verschiedene Virustypen, welche die `Warzenkrankheit´ verursachen. Bestimmte Typen können zu chronischen Entzündungen am Gebärmutterhals mit erhöhtem Gebärmutterhalskrebsrisiko führen. Es besteht ein unmittelbarer Zusammenhang dieser Virusinfektion mit dem Zervixcarcinon (Gebärmutterhalskrebs). Somit kann man bei bestehender Infektion, durch häufigere Zelluntersuchung vom Gebärmutterhals nach Papanicolau (wie bei der Krebsvorsorge durchgeführt) oder besser der Dünnschicht-Zytologie, rechtzeitig eine `Dysplasie´ feststellen und therapieren (durch Konistaion).
Bei wechselnden Partnerschaften ist diese Untersuchung des Gebärmutterhalses dringend zu empfehlen. Dem Zervixcarcinom kann somit vorgebeugt werden.

Die Virusinfektionen AIDS (HI Virus), HEPATITIS B und HEPATITIS C werden ebenfalls hauptsächlich durch Sexualkontakt übertragen. Alle drei Erkrankungen sind lebensbedrohlich und können durch eine Blutuntersuchung festgestellt werden.
Sollte ein Sexualkontakt mit unbekanntem Risiko stattgefunden haben, empfiehlt sich eine Basisuntersuchung kurz nach dem Kontakt, sowie nach der jeweiligen Inkubationszeit (Zeit zwischen Ansteckung und Abwehrkörperbildung) der erkrankung eine Verlaufskontrolle. Sind dann Antikörper feststellbar liegt eine Infektion vor.
Bei wechselnden Partnerschaften sind diese Untersuchungen durchaus zu empfehlen.

In meiner Praxis werden verschiedene, sehr effektive Naturheilverfahren durchgeführt. Auf den untergeordneten Seiten stelle ich Ihnen diese vor.



8.
Ausgewählte Verfahren aus der Naturheilkunde und    Homöopathie

Auch als Schulmediziner bin ich von der Wirksamkeit und Effektivität der vorgestellten Verfahren überzeugt. Dies hat sich in zahlreichen Anwendungen bewiesen.

Selbstverständlich biete ich diese Verfahren nicht nur meinen frauenärztlichen Patientinnen an. Des weiteren therapiere ich auch Männer.

Weitere Informationen erhalten Sie über meine Praxis.


EIGENBLUTTHERAPIE
VITAMIN AUFBAUKUR
VITAMIN C  KUR
BIOLOGISCHE AUFBAUKUR
Myer´s Kur
Sportler-Kur
ENTGIFTUNGS - THERAPIE
VEGETATIVE  UMSTIMMUNGSTHERAPIE


Preisbeispiele aus der GOÄ:
Beratung/Befundmitteilung                  1                                                    2.3                  E  10.73
Blutentnahme                                       250                                               1.8                  E     4.20
Abstrichentnahme                                298                                               2.3                  E    5.36
Ultraschall des Unterleibs                   403/410/420/420/Material            1.15                E    40.00
Ultrachall der Brüste                            415/420/Material                          2.68                E    70.00
Knochendichtemessung                      410/420/Material                          2.3/1               E    38.00
EKG                                                      651/Material                                 1.8                  E    31.00
Chlamydien                                          4525                                              1.15                E    16.78


Die Blutuntersuchungen (MII und MIII Labor) werden vom Labor direkt in Rechnung gestellt. Die
ärztlichen Leistungen werden jeweils 1 mal zuzüglich berechnet (s.o.) / Preise sind ca-Preise
einige Preisbeispiele:
HIV 1/2 Screening                                4395                                             1.15                E  20.11
Hepatitis B                                            4381                                             1.15                E 16.09
Hepatitis C                                            4406                                             1.15                E  26.81
FSH                                                       4021                                             1.15                E  16.76
Estradiol                                               4039                                             1.15                E  23.46
HPV                                                       4783                                             1.15                E  33.52

(alle Preise in Euro, sowie Richtigeit der GOÄ Ziffern ohne Gewähr)


Weiter zur Seite   
Schwangerschaft (IGeL)
Weiter zur Seite   
Rechtsgrundlage für IGeL
Weiter zur Seite   
Naturheilverfahren
Zurück zur Seite  
Individuelle Gesundheitsleistungen
Zurück zur Seite  
Leistungsspektrum
Zurück zum           
Inhaltsverzeichnis
Zurück zur Seite  
NEWS